Schlagwort-Archive: slideshow

continental 2009

Wir waren am letzten wochenende zum zuschauen beim continental in der schweiz.

Ich bekomme immer noch gänsehaut, wenn ich an den brace-lauf von Serge van der Zweep mit Lass & Jim denke. Das war das beeindruckenste hüten, das ich bisher sah (so viel habe ich ja noch nicht gesehen, aber es hat mich auf jeden fall umgehauen).  Das niveau war allgemein sehr hoch, soweit ich das beurteilen kann. Die organisation war top (schweiz halt 🙂 ) . Serge van der Zweep war nicht zu schlagen an diesem wochenende. Seine hunde und er waren in einer top verfassung.

Hier ein paar bilder vom wochenende …

[click aufs bild zum starten]

Aus deutscher sicht freue ich mich sehr über einen hervorrgenden 6. platz von Eckhard Sievers mit Bod. Chapeau! an alle starter und ihre beeindruckenden hunde.

Euch eine menschliche zeit.

7. albtrial in ehingen / kirchen

Am letzten wochenende sind Neala und ich beim 7. albtrial (zuvor bekannt als 1. federseeetrial) gestartet. Andrea & Freddy haben kurzfristig das trial ausgerichtet, weil es am ursprünglch geplanten ort nicht stattfinden konnte. Trotz einer vorbereitungszeit von 36 stunden! haben die zwei ein tolles trial auf die beine gestellt.

Es gab tolle läufe zu sehen, der richter Volker Aust hat mit trockenem humor seinen teil zur guten stimmung beigetragen, die schafe waren in guter verfassung – was will man mehr. Für mich war es toll, beim klasse 3 trial zu zu sehen. Das war schon beeindruckend wie souverän die hunde und handler mit den gar nicht so einfachen bedingungen umgingen. Das gras stand hoch und die hunde mussten hart arbeiten – chapeau!

Für mich selbst war es ein prima wochenende. Am ende belegten wir einen anständigen platz im mittelfeld. Beim 2. lauf am sonntag habe ich ein bisschen was riskiert und wurde vom richter mit 67 punkten dafür belohnt. Damit bin ich sehr zufrieden und ich denke, wir sind auf einem guten weg. Aber es gibt noch viel zu tun und zuweilen murkse ich ganz schön herum.

Hier ein paar bilder vom wochenende …

[click aufs bild zum starten]

Euch eine menschliche zeit mit den besten hunden der welt.

ivi – 16 wochen

Unser "Pünktchen" lebt nun schon 9 Wochen bei uns und irgendwie kommt es mir schon länger vor. Nach der anfänglichen Angst vor der eigenen Courage (schaffen wir es wirklich mit einem dritten Hund?) bin ich sehr erstaunt darüber, wie schnell sich alles neu eingespielt hat. Okay, nun heisst es 12 dreckige Pfoten und drei eingeschlammte Hundebäuche saubermachen und auch das Transportproblem im Auto ist gelöst.

Doch Ivi macht es uns leicht. Sie lässt sich sehr gerne trainieren und macht einfach toll mit. Sie liebt unsere allabendliche Trainingsstunde im Wohnzimmer, in der wir "lie down" und andere für einen Hund wichtige Sachen üben. Ganz egal, was man ihr anbietet, sie ist mit Eifer dabei. Und für ihr junges Alter kann sie sich sehr gut konzentrieren. Ich freue mich, dass wir so einen tollen Hund bekommen haben und bin gespannt, was wir die nächsten Jahre so alles zusammen erleben werden.

Mit ihrer Tante Neala versteht Ivi sich prächtig. Die beiden spielen unermüdlich miteinander. Nachdem Neala sie in den ersten Wochen immer wieder mal "eingenordet" hat, weil sie ziemlich frech und selbstbewusst war, sind die Fronten nun sozusagen geklärt. Wobei wir sehr gespannt sind, wer von den Damen auf Dauer die Chefin sein wird.

Unser Darwin benimmt sich nach wie vor zurückhaltend und reserviert Ivi gegenüber. Wenn er irgendwo liegt und klein Ivi kommt ihm zu nahe, brummt er, was das Zeug hält. Aber man glaube ja nicht, dass die Kurze dann abzieht. Sie versucht immer wieder, mit Darwin Kontakt aufzunehmen. Aber auf ganz nette Art. Ich glaube, irgendwann kriegt sie ihn rum 🙂

Bei den Spaziergängen ist Ivi sehr aufmerksam und kooperativ. Nur fremde Hunde findet sie -übrigens genau wie Neala- überflüssig bis gruselig. Auch fremde Menschen ohne Hund beäugt sie unsicher mit einem leisen "wuff" und orientiert sich rasch wieder zu uns. Nach Labradorart zu fremden Menschen rasen ist ihre Sache nicht.

Von unseren Kids ist Ivi ganz begeistert. Sie hat schon gut raus, wie sie es anstellen muss, dass eines der Kinder mit ihr kuschelt. Sie ist tendenziell etwas ruhiger als Neala, so dass die Kinder auch in ihrem Beisein wild toben oder Ball spielen können. Solche Situationen waren für Neala weitaus schwieriger.

In dieser Woche habe ich mir Rolfs Kamera geschnappt und bei unserem allmorgendlichen Spaziergang einige Impressionen festgehalten.

 

[click aufs bild zum starten]

Bis bald

Tina

slideshow von der „sheepdog clinic“ mit ron snoeck

 Am letzten wochenende waren Neala und ich bei Ron Snoeck. Andrea & Freddy haben ein wirklich tolles seminar mit netten leuten, begabten hunden und einem sehr motivierten und supernetten Ron Snoeck organisiert. Wir hatten spass bis zum anschlag, haben viel gelernt und nun geht es ans üben, um das gelernte umzusetzen. Natürlich habe ich wieder eine menge bilder gemacht. Und wie immer habe ich aus einer kleinen auswahl eine slideshow erstellt. Mein dank gilt allen, die sich meine kamera geschnappt haben und fotos schossen, während ich mit Neala trainierte. Echt klasse von euch (und, nebenbei bemerkt, es sind ein paar wunderbare bilder dabei entstanden). 

[ click aufs bild zum starten ]

Wenn ihr mal die chance habt, zu Ron zu gehen um euren hund zu trainieren, solltet ihr die chance nutzen. Es lohnt sich!

Euch eine menschliche zeit.

5. albtrial in ehingen/kirchen

Neala und ich sind beim 5. albtrial bei Andrea & Freddy gestartet. Wie man so seine wochenenden eben verbringt. Es war zwar ziemlich frisch, aber die sonne schien und wir hatten eine gute zeit mit vielen netten menschen.

Fotografiert habe ich natürlich auch ein wenig. Bei einem trial ist es mit dem fotografieren nicht so einfach. Man ist immer zu weit weg, steht an der falschen stelle u.s.w. . Ich fürchte, ich habe nicht alle hunde "erwischt". Bitte seht es mir nach. Es war keine böse absicht.

[ click aufs bild zum starten ]

Am ende wurden wir vierte der gesamtwertung. Hört sich ja erstmal gut an. War´s auch und ich bin echt schwer stolz auf Neala. Die andere seite sind die punkte die wir bekommen haben. Kurz erklärt: Die punkte sagen in einem trial etwas über die absolute, objektiv bewertete leistung, die plazierung etwas über die relative leistung aus. 161,5 punkte von 400 möglichen sind eben mal ein faktum. Die richterin Frauke Spengler hat absolut fair und objektiv gerichtet.

Neala und ich haben noch viel zu lernen. Wie ist der stand der dinge? Gut ist, dass sie auf der away-seite (gegen die uhr, sozusagen), ganz schön aufmacht. Outrun (auf der away-seite), lift und fetch sind ganz gut und ich glaube, das haben wir gut trainiert. Auf der come-bye seite kommt Neala eng herein und wirkt verunsichert. Das ist sowohl beim outrun als auch beim wegtreiben so. Hier haben wir noch ganz viel zu tun. Beim wegtreiben steht sie zu schnell auf. Das erschreckt die schafe. In verbindung mit der "schlechten" come-bye seite ist das natürlich besonders problematisch. Die baustelle mit dem liegenbleiben haben wir verbessert, das wird nun stetig besser. Am pferch ist sie gut, da zahlt sich die viele arbeit im rundnetz aus.

Fazit des wochenendes: Wir machen fortschritte, denke ich. Neala ist ein guter hund. Sie gibt alles auf dem feld und hat gute nerven. Ich muß sie nur viel besser trainieren, da hängt es ganz eindeutig.

Mein projekt für 2009: Ich möchte Neala zuliebe ein besserer trainer werden.

Euch eine menschliche zeit mit hunden, die alles für euch geben.

slideshow vom hütehundseminar bei andrea & freddy am 30.03.08

Wo verbringen leute, die vom virus border collie infiziert sind, ihre wochenenden? Auf einer koppel natürlich, umgeben von lauter liebenswert verrückten menschen, border collies und schafen.

Andrea & Freddy haben mal wieder ein wunderbares seminar inkl. perfektem wetter organisiert. Hier ein paar eindrücke davon.

Click aufs bild zum starten !

 

[Neala, fotografiert von Julia Jakob]

Julia hat die wunderbaren bilder von Neala fotografiert. Vielen dank!

Euch eine menschliche zeit und genug kraft, euer ding zu machen

 

p.s.: für die teilnehmer gibts die bilder wieder als "downloadpaket". Schickt mir einfach ein mail, ich sende euch den link zu.