Schlagwort-Archive: fotografieren

… back in town

Bewegte zeiten (im wortsinne) liegen hinter uns. Wir waren auf reisen. Über die feiertage ging es nach Cuxhaven. Spazieren im gefrorenen wattenmeer ist schon eine besondere sache.

Ein highlight war sicher der abstecher nach hamburg, u.a. ins miniaturwunderland, …

… die speicherstadt und ein klein wenig haben wir die baustelle der hafencity bewundert. Ich kann´s euch sagen: 3 erwachsene, 2 kinder, 2 hunde – mitten in Hamburg! Sagen wir es mal so … es war etwas anstrengend.

Hier noch ein paar reiseimpressionen:

Nach einer sehr kurzen stpippvisite daheim – immerhin 1 tag – ging es schon gleich weiter zu Andrea & Freddy. Dort fand das 4. albtrial und ein anlagentest statt. Neala und ich nahmen bei beidem teil. Beim triallauf am samstag wollte ich zu viel. Nach einigem hin und her brach ich den lauf nach dem fetch ab. Ich bekam die sache nicht richtig unter kontrolle, wurde sehr nervös und bevor ich da noch weiter unbeholfen herummurkste, hob ich die hand. Am sonntag hatten wir einen harmonischen, ruhigen lauf. Das war o.k. . Besonders gefreut habe ich mich über volle punktzahlen für outrun, lift und fetch. Wir haben seit oktober viel daran gearbeitet, dass sie "weiter" wird, den druck besser dosiert  und die seiten schön nimmt. Das hat am sonntag gut geklappt und darüber freue ich mich. Ich habe noch sehr viel zu lernen und weiß nun wieder ein wenig besser, wo es noch gewaltig hapert.

Seit gestern lebt Ivi bei uns. Wir freuen uns. Neala hat Ivi schon ins herz geschlossen und spielt mit ihr, dass es eine freude ist.  Neala ist Ivis tante (wen es interessiert).

Ivi ist ein quitschfideles, unerschrockenes hundekind. Wir sind glücklich, dass Andrea uns die kleine anvertraut hat.

Euch eine menschliche winterzeit.