Archiv der Kategorie: darwin

the gang

Gestern waren wir zum fotoshooting mit den hunden.

the_gang

… the gang

Ich stand auf einem abflußrohr unterhalb des weges, bewaffnet mit kamera, weitwinkelobjektiv und blitz. Die hunde rennen quasi über einen bach und ich stand drin im bach 🙂 um auf augenhöhe der hunde zu sein. War eine ganz schön schlammige sache. Auch wenn das ergebnis technisch nicht perfekt ist, gefällt es mir trotzdem.

Euch eine menschliche zeit.

darwin

Dawin ist in diesen tagen richtig gut drauf. Schön, ihn so glücklich und fit zu erleben. Ein kleiner tip für alle mit herzkranken hunden … wirksame medizin (in Darwins fall: ramipril und spironolacton), viel bewegung an der frischen luft (siehe bild 🙂 ), auf die schlanke linie achten und im sommer runter mit der wolle.

Make your dog happy

Euch eine menschliche zeit mit vollständig geschlossenem ventrikelseptum.

Ivi – 19 wochen

 Hier ein paar aktuelle bilder unserer border collie bande.

Ivi ist nun 19 wochen alt … und schon sehr interessiert an schafen – wer hätte das gedacht 🙂

Ivi – 19 wochen

Tante Neala – Ivis großes vorbild

stylish, ain´t she?

auch stylish 🙂 – Darwin

freunde

Euch eine menschliche zeit mit dem besten hund der welt an eurer seite – eurem eigenen.

… back in town

Bewegte zeiten (im wortsinne) liegen hinter uns. Wir waren auf reisen. Über die feiertage ging es nach Cuxhaven. Spazieren im gefrorenen wattenmeer ist schon eine besondere sache.

Ein highlight war sicher der abstecher nach hamburg, u.a. ins miniaturwunderland, …

… die speicherstadt und ein klein wenig haben wir die baustelle der hafencity bewundert. Ich kann´s euch sagen: 3 erwachsene, 2 kinder, 2 hunde – mitten in Hamburg! Sagen wir es mal so … es war etwas anstrengend.

Hier noch ein paar reiseimpressionen:

Nach einer sehr kurzen stpippvisite daheim – immerhin 1 tag – ging es schon gleich weiter zu Andrea & Freddy. Dort fand das 4. albtrial und ein anlagentest statt. Neala und ich nahmen bei beidem teil. Beim triallauf am samstag wollte ich zu viel. Nach einigem hin und her brach ich den lauf nach dem fetch ab. Ich bekam die sache nicht richtig unter kontrolle, wurde sehr nervös und bevor ich da noch weiter unbeholfen herummurkste, hob ich die hand. Am sonntag hatten wir einen harmonischen, ruhigen lauf. Das war o.k. . Besonders gefreut habe ich mich über volle punktzahlen für outrun, lift und fetch. Wir haben seit oktober viel daran gearbeitet, dass sie "weiter" wird, den druck besser dosiert  und die seiten schön nimmt. Das hat am sonntag gut geklappt und darüber freue ich mich. Ich habe noch sehr viel zu lernen und weiß nun wieder ein wenig besser, wo es noch gewaltig hapert.

Seit gestern lebt Ivi bei uns. Wir freuen uns. Neala hat Ivi schon ins herz geschlossen und spielt mit ihr, dass es eine freude ist.  Neala ist Ivis tante (wen es interessiert).

Ivi ist ein quitschfideles, unerschrockenes hundekind. Wir sind glücklich, dass Andrea uns die kleine anvertraut hat.

Euch eine menschliche winterzeit.

hundeleben

Was für ein tag.

06:00 uhr – aufstehen

07:00 uhr – erstmal zum zoller, spazieren im wald

07:40 uhr – abfahrt rchtg. freiburg, wir wollen ted besuchen

09:00 uhr – ankunft bei ted 

Ted wurde vor 2 wochen aus übelster haltung befreit und sucht dringend einen pflegeplatz. Ich denke mal, er ist ein altdeutscher hütehund. Ted weiss leider nicht, dass ich eigentlich ganz nett bin und ihm helfen will – er brüllt mich erstmal an. Wir gehen spazieren und er wird von Darwin nachdrücklich darauf hingewiesen, wer hier das sagen hat. Neala läßt ihn abblitzen und ignoriert ihn. Die kriegen das hin, denke ich mir, und mische mich nicht weiter ein. Ted ist ziemlich "viel hund", hat locker 65-70cm 60-65 cm und 30-35 kg werden es wohl mindestens sein. Jedenfalls mag er mich nach einer weile dank lachspaste ganz gern leiden 🙂 und inspiziert die kamera …

Ein 12 monate altes riesenbaby. Er pinkelt noch im sitzen 😉 . Ich würde wirklich gern helfen und Ted die welt erklären – bisher bestand seine welt aus einem dreckigen zwinger und abfall. Einen guten platz finden wir sicher für ihn, er wäre sicher ein guter hofhund. Mal gucken, wie er mit den kindern klar kommt und dann sehen wir in den nächsten tagen weiter. Vielleicht kann er fürs erste zu uns umziehen, wir müssen das alle zusammen entscheiden.

12:00 uhr – zurück nach hause

13:30 uhr – mittagessen (spaghetti)

14:30 uhr – hütetraining

Wir arbeiten am netz an der durchlässigkeit bei den seitenkommandos, mit Neala zusätzlich naharbeit und einpferchen. Darwin ist gut drauf (wahrscheinlich schwebt er auf wolke 7, weil er den großen Ted so doll beeindruckt hat 🙂 ). Er nimmt schön die seiten und gibt sich wirklich mühe. Neala wirft beim seitenwechsel von ComeBye auf Away immer die rute in die luft und wirkt verunsichert. Auf der Away-seite bleibt sie zudem auf 12:00 uhr hängen. Andersherum geht es super. Da muss ich irgendwann irgendeinen bockmist im training gemacht haben. Ich beschließe, die nächste zeit wieder in den kindergarten zurück zu gehen und das erstmal in ordnung zu bringen. Wahscheinlich habe ich mal wieder den zweiten schritt vor dem ersten getan.

16:30 uhr – wir gehen joggen und laufen uns aus

17:15 uhr – jetzt weiss ich, warum wir so viel geld für einen hundewaschplatz am haus ausgegeben haben. Mensch, sehen die viecher aus. Ich dusche aber doch lieber im bad, ist mir zu frisch draussen.

18:00 uhr – abendessen (spaghetti)

19:00 uhr – feierabend, glotze an … was für ein hundeleben. Es wird zeit, dass die beste frau und mutter samt kindern wieder zurückkommt. Die ist nämlich auf reisen und besucht mit den kids eine freundin. Außerdem kann ich spaghetti bolognese langsam nicht mehr sehen 🙂

Euch eine menschliche zeit mit aktiven hunden.

darwin : short story

Da erscheint ein neues literaturmagazin der zeit und was ist auf seite 1 der ersten ausgabe zu lesen?

Eine kurzgeschichte über einen hund namens Darwin. Die ist so nett, dass ich sie euch nicht vorenthalten will.

[click aufs bild für eine pdf-version]

Unser tierarzt – bestimmt auch ein finsterer darwinist – findet Darwin als hundenamen übrigens ziemlich cool. Vielleicht habe ich ja einen trend begründet. Künftig drückt man mit der wahl des hundenamens seine lebenseinstellung aus. Mein nächster hund hieße dann "Karl Popper",  "Russel" oder "Dawkins". Klingt aber irgendwie bescheuert und verstehen würde den witz sowieso niemand. Vielleicht nennen wir sie doch einfach Jill.

Tatsächlich plant die firma genesis-land ag einen bibel-event-park, um uns die welt mit einer art religious-entertainment zu erklären. Puh, da macht man als Darwinist was mit. Ingo Schulze hat recht wenn er sagt: "Scheiße! Wo leben wir denn?" . Warum nur versuchen manche leute ständig unseren kindern zu erklären, der grund ihrer existenz sei irgendeine metaphysische wesenheit. Ist doch nicht so schwer zu akzeptieren, dass wir einfach nur da sind. So ganz ohne plan eben – aber auch nichtzufällig (was, nebenbei bemerkt, auch die wenigsten verstehen: evolution hat nichts mit zufall zu tun).

Scheiße, mann! Was ein glück, dass meine kinder nicht in die hölle kommen. Eins weiß ich: wenn die diesen park eröffnen und da hunde rein dürfen, dann gehe ich mit Darwin hin! Hoffentlich hebt er nicht sein bein an der arche. Sonst kommen wir beide womöglich in die hölle.

Euch eine menschliche zeit.

sonntag, hunde, schafe

Wir haben heute fleißig trainiert, und die beste frau von allen hat´s geknipst.

( click aufs bild zum starten )

Neala ist keen über beide ohren, was manches leichter und manches schwieriger macht. Es gibt noch (sehr!) viel zu tun bis zum albtrial 🙂 . Darwin ist nicht wirklich gut, da fehlt doch einiges. Aber er ist sehr bemüht und drum nehme ich ihn zuweilen mit um die schafe zurück in die koppel zu bringen oder wir üben ein wenig am rundnetz.

Auf den bildern sind einige der neuen waldschafe zu sehen, die letzte woche eingezogen sind. Schöne tiere, finde ich. Birgit, du wolltest doch wissen wie waldschafe aussehen 🙂 . Nun weißt du es  …

Euch eine menschliche zeit.

wochenendunterhaltung

Am vergangenen wochenende waren wir am ammersee. Wir wollten schon lange mal wieder nach münchen. Ein kurzer artikel im dogs-magazin zum h.und-festival gab den letzten schubser, das auch endlich zu tun.

Das festival war sehr nett. Es gab eine menge schöner sachen zu sehen und ich konnte nicht widerstehen, für Neala eine pfeife, ein halsband und eine frisbee zu kaufen. Eine bizarre sache am rande war ein mops-casting (die meinten das echt ernst). Deswegen gabs eine menge möpse auf dem festival zu sehen – und zu hören. So richtig will den armen kreaturen das atmen nicht gelingen. Vielleicht ist das aber auch eine überlebensstrategie: man kann wegen der geräusche nicht versehentlich drauftreten ( sie sind nämlich auch winz-klein, diese mopshunde ). Falls nun jemand denkt, ich möge keine möpse… stimmt nicht. Nur verstehe ich nicht, warum man einen hund züchtet, der nicht mal richtig luft bekommt – ist doch echt abgefahren, sowas. Wer so´ n mops haben möchte, bekommt ihn hier. Soweit ich weiss, wollen die leute dort wenigstens, dass mops künftig wieder besser atmen kann. Aber es waren nicht nur möpse zugegen. Ich erinnere mich voller schaudern an eine bulldogge (der anblick einer bulldogge von hinten ist nichts, was ich öfter brauche)…. aber auch an einige wunderschöne hovawarte, einen beeindruckenden irischen wolfshund u.s.w.

Im "showteil" der veranstaltung gab es eine menge zu sehen. Teils waren ganz lustige sachen dabei ( z.b. eine vorführung mit jagdhunden, die nicht wirklich überragend war, um es mal so zu sagen) , teils wars echt professionell. Karin Actun hat eine vorführung im hundefrisbee mit anschließendem kurz-workshop in wurftechnik gemacht. Da habe ich natürlich mitgemacht. Frisbee werfen ist eine von den sachen, die einfach aussehen – es aber nicht sind 🙂 Immerhin habe ich niemanden verletzt. Der workshop war nur für menschen ohne hundebeteiligung, was ich sehr gut fand. Wesentlich beim frisbee mit hund ist nämlich, dass mensch gut werfen kann. Dann klappts auch gescheit mit dem fangen auf seiten des hundes.

Achtung: der beipackzettel von so ´nem frisbee ist lang. Es gibt bei falscher anwendung und überdosierung einen haufen unerwünschter nebenwirkungen sowohl in körperlicher als auch in psychischer hinsicht – vor allem beim border collie. Das richtig zu machen ist auch eins von den dingen, die leicht aussehen – es aber nicht sind.

… spaß machts trotzdem 🙂

 

Neala im englischen garten mit ihrer hyperflite jawz

Den sonntag verbrachten wir im englischen garten in münchen. Mensch, ist das lange her seit ich zuletzt dort war. Es war eine geile zeit damals in münchen und es war toll, mit den kindern nun, viele jahre später, durch diesen park zu wandern. Als ich zuletzt dort war, war unser Linus noch ein junger hund und ich erinnere mich gut an so manche schöne stunde mit Tina, Barney und Linus dort. Sogar mütze Darwin ließ sich angesichts der stimmung zu einem spielchen überreden.

Darwin, der geschorene

 

Ein andermal mehr.

Euch eine menschliche zeit mit schönen erinnerungen an vergangene tage.